Wir suchen einen Holzspalter.

Wer hat einen den er nicht mehr benötigt und uns zur Verfügung stellen könnte? Wir würden uns so viel Geld für den Kauf von Brennholz sparen.

Hört Euch doch bitte alle mal um. DANKE

_________________________________________________________

_________________________________________________________
Silvester und Neujahr

bleibt die Tierherberge geschlossen!

 _________________________________________________________

Wir wünschen all unseren Tierherberge- Freunden ein frohes Weihnachtsfest!

_________________________________________________________

17.12.2016

Am vergangenen Dienstag mussten wir die Abgabehündin Lilly an den Augenlidern operieren lassen. Lilly ist eine reinrassige Shar- Pei Dame und bei dieser Rasse ist es leider oft so, dass die Lider sich einrollen und so am Auge reiben. Jetzt wurden zuerst die unteren Lider gemacht, die oberen Lider folgen in einer späteren OP. 

 

__________________________________________________________

12.12.2016

Spendenaufruf für unseren süßen TAKI Erwartete Kosten: 850 €

Taki hat ein sogenanntes DERMOID auf dem Auge und dies muß dringend entfernt werden.  

Die Trübung/Pigmentierung auf dem linken Auge bei TAKI stellte sich als ein sogenanntes Dermoid heraus. Es wachsen bei Taki auch Haare. Ansonsten zeigten seine Augen keinerlei weitere Auffälligkeiten.

Ein Dermoid stellt eine angeborene, „versprengte“ Hautanlage dar, d.h. es wächst Haut mit teils Haaren, Schweißdrüsen, evt. Knorpel, Bindegewebe und Blutgefäßen an Stellen, an denen keine Haut vorgesehen ist. Am Auge zeigt sich dies typischerweise an der eigentlich transparenten Hornhaut und der Bindehaut. Manchmal sind auch die Lider davon betroffen. Ein Dermoid ist immer angeboren und entwickelt sich bereits im Mutterleib durch eine gestörte Embryonalentwicklung. Da Hunde ihre Augen erst 14 Tage nach der Geburt öffnen, fällt es zunächst nicht sofort auf.  Haare müssen nicht von Beginn zu sehen sein und können erst mit der Zeit wachsen. Abgesehen davon, dass –  je nach Größe des Dermoids - mit einer gewissen Sehfeldeinschränkung gerechnet werden muss, irritieren die Haare die Hornhaut, führen zu Rötungen, eitriger Sekretion, chronischen Hornhautentzündungen und Vernarbungen. Deshalb ist eine Operation zwingend erforderlich.


Das Dermoid muss einfach gesagt operativ entfernt werden. Betrifft das Dermoid die Hornhaut wird eine sogenannte lamelläre Keratektomie durchgeführt. Hierbei ist – wie bei allen Augenoperationen - ein sehr präzises Vorgehen wichtig, daher wird die Operation unter einem Mikroskop in Vollnarkose durchgeführt. Die Hornhaut ist zwischen 0,5 und 0,7 mm dick und wird durch die Operation noch weiter in ihrer Dicke reduziert. Ist das zurückbleibende Gewebe zu sehr geschwächt, muss die Hornhaut mit einem Transplantat aufgefüllt werden. Meist wird hierfür die körpereigene Bindhaut verwendet.

Wer würde uns helfen, damit TAKI operiert werden kann.

Bitte auf folgendes Konto: DE16 6106 0500 0617 9410 09

STICHWORT TAKI

DANKE, Euer TAKI

 

________________________________________________________

05.12.2016

Karsten und Niklas machen Pause!

-Schnappschuß aus dem Tierherbergebetrieb-

__________________________________________________________

Auf unserer Facebook- Seite haben wir die Bilder von unserer wunderschönen Tiersegnung eingestellt!

Bitte schauen sie doch mal rein. Wenn Ihnen die Bilder gefallen, würden wir uns auch freuen, wenn sie unsere FB- Seite mit "gefällt mir" markieren.

Herzlichen Dank

Eure Tierherbergler

-klick-

 

___________________________________________________________

Rettung in letzter Sekunde

In einem Haus in Ungarn lebten zwei Männer, welche stark alkoholabhängig waren. Eines Nachts brannte ihr Haus, vermutlich waren sie betrunken eingeschlafen. Da das Haus außerhalb steht, war die Feuerwehr leider zu spät und beide Herren kamen in dem Feuer ums Leben. Am nächsten Morgen wurde unsere Station von Törökbalint informiert, dass dort zwei Hunde im Garten sind. Man bat die Tierheimmitarbeiter um Hilfe. Beim Eintreffen fanden unsere ungarischen Kollegen diese zwei völlig abgemagerten Kettenhunde im Garten vor. Beide wurden sofort ins Tierheim gebracht, wo sie jetzt erst einmal tierärztlich untersucht werden und gutes Futter bekommen. Sobald sie gesund bzw. Reisefertig sind, dürfen die beiden Schatzis zu uns in die Tierherberge. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________

Unsere KALENDERVERKAUF 2017 geht los!

Unsere Andrea Kosak war wieder so lieb und hat die Kalender für uns gemacht. DANKE Andrea!

DIN A4 kostet 7,00 €

DIN A3 kostet 13,00 €

Sonst haben wir noch weitere Kleinigkeiten zum Verkauf im

Wintergarten stehen.

Wer Kalender per Post bestellen möchte, darf uns gerne eine Mail mit Adresse senden. Ihr könnt das Geld dann auf unser Vereinskonto überweisen.

___________________________________________________________

16.11.2016

 Im Moment haben wir noch 13 Paletten an wertvollen Spenden von Euch auf den LKW in Richtung Ungarn geladen. Diese werden morgen früh im Tierheim Törökbalint und im Tierheim Budaörs ankommen. Ihr seit so toll, danke dass wir wieder einmal so viele super wichtigen Sachen zusammen bekommen haben. Wir haben die Paletten heute Mittag ins Industriegebiet vor gestellt und um 19.00 Uhr auf den LKW gepackt. Danke auch an den Spediteur und Fahrer für seine wunderbare Hilfe!  

_________________________________________________________

15.11.2016

Für die am 27.11.2016 stattfindende Veranstaltung "TIERSEGNUNG" in der Tierherberge Donzdorf, würden wir uns über folgende Sachspenden freuen:

Kuchenteller aus Pappe in klein (für 1 Stück Kuchen und ganz Große wo mehrere Stückchen draufgehen) da viele Leute auch Kuchen mitnehmen.

Pommesschalen, größer als 9X14 cm.

Mayo und Ketschup

Kaffee, wieder den JACOBS Krönung Dunkelgrün

Kaffeesahne/ Milch

Glühwein und Kinderpunsch

Servietten in DUNKELGRÜN!

Aschenbecher (Aluminiumpappe)

Toilettenpapier

Zewa

 

Seit alle ganz lieb gegrüßt und ein herzliches

DANKESCHÖN von unseren ZWERGNASEN

 

__________________________________________________________

Es war ein lustiger Tag!

Jedenfalls sind dieser Meinung: Fritzle, Feebee, Florry und Fidelio!

__________________________________________________________

Heute haben wir auf Facebook einen "Hundekampf" eingestellt!

Schaut doch mal unter folgendem Link!

-klick-

DARF AUCH GERNE GETEILT UND MI GEFÄLLT MIR MARKIERT WERDEN! 

___________________________________________________________

ATOS...

Für unseren reinrassigen Bulldog suchen wir ein liebevolles Zuhause! Atos ist ca. 4-5 Jahre alt und erfreut sich jeden Tag seines Lebens. Atos kam in ganz schlechtem Zustand zu uns in die Tierherberge. Er war abgemagert bis "unter" die Knochen und er war völlig erschöpft. Heute hat er sich gut erholt und wartet bei uns in der Tierherberge auf seine Familie. Kinder mag er sehr.

Wer schenkt unserem Bolldog ein Zuhause?

___________________________________________________________

Am kommenden Samstag den 05.11.2016 findet wieder ein Stammtisch statt.

Diesmal treffen wir uns im

Gasthaus BÄUMLE in Süssen an der Hauptstrasse um 19.00 Uhr.

Teilnehmer bitte in der Tierherberge bescheid geben, oder direkt bei Birgit.

Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen

Euer Team der Tierherberge

-schön wars-

 

__________________________________________________________

Helferleins oder Hühner auf der Stange?

Heute stellen wir mal unsere jüngsten Helfer der Tierherberge ein.

Praktikantenwoche!

_________________________________________________________

19.10.2016

Endlich konnten wir mal wieder unsere "Notfelle" bearbeiten. In den letzten Monaten mussten wir sehr viele dieser Problemchen in unserer Tierherberge aufnehmen. Die Tierarztkosten dafür sind enorm nach oben geschoßen. Deshalb wären wir so dankbar, wenn wir für einen unserer Notfelle Unterstützung in Form einer Patenschaft erhalten würden.

Bitte schauen Sie unter folgendem Link unsere Sorgenkinder an und geben Sie sich einen Ruck für eine monatliche Patenschaft.

Miss BOMMEL, hier auf dem Foto, hat ein Zuhause gefunden!

__________________________________________________________

15.10.2016

Heute stellen wir mal unseren Haus- und Hofkater vor.

Levaro kam vor Jahren aus einer Messi- Tierhaltung zu uns in die Tierherberge. Seither lebt er bei uns und ärgert auch zum Teil unsere Hunde. Fast alle Gassigänger und auch Besucher haben den frechen Kerl, welcher sich immer etwas auf Distanz hält, schon gesehen. Unser süßer Levaro freut sich auch immer, wenn er mal ein gutes Döschen Gourmet Futter bekommt.

Danke und bis bald Euer LEVARO!

 

__________________________________________________________

10.10.2016

Der gestrige Sonntag war ein schöner Tag. Es waren viele nette und tierliebe Menschen bei uns in der Tierherberge. Die Hunde haben sehr viel Spaß gehabt und alle waren zufrieden.

Danke an alle Besucher und Gassigänger.

__________________________________________________________

08.10.2016

In letzter Zeit sind wir nicht so aktiv im Netz. Denn wir errichten zur Zeit eine neue Zaunanlage und erledigen weitere Baumaßnahmen, bevor der Winter kommt. Diese Arbeiten bewältigen wir neben der täglichen Pflege unserer Tiere und neben den Beratungsgesprächen mit unseren Besuchern, die uns immer herzlich willkommen sind. Deshalb haben wir wenig Zeit für Veröffentlichungen.

Wir haben jeden Tag wie gewohnt geöffnet.

Seid alle herzlich gegrüßt

Euer Team der Tierherberge Donzdorf 

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________

01.10.2016

 Seit mehreren Wochen befindet sich ein beringter Nymphensittich in unserer Obhut. Wer sein Vögelchen vermisst, sollte bitte bei uns vorbeikommen oder sich telefonisch mit der Ringnummer melden. DANKE

___________________________________________________________

30.09.2016

Ganz dringend müssen wir wieder Futter nach Ungarn bringen. Leider ist unser Lager total leer geräumt. Wir haben jetzt einfach mal bei AMAZON eine Wunschliste eingestellt. Bitte, bitte helft unseren Vierbeinern in Ungarn, damit wir ihre Näpfe füllen dürfen.

Seit alle lieb gedrückt und danke für Eure Hilfe. 

 

_____________________________________________________

 Wir suchen dringend TOMBOLAPREISE für unser Fest

am 27.11.2016
 TIERSEGNUNG!

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde, liebe Mitglieder,

trotz des noch sommerlichen Wetters

sind wir hier in der Tierherberge Donzdorf gedanklich schon wieder bei der Planung und Organisation unserer beliebten Tiersegnung. Seit einiger Zeit macht uns unsere bislang tolle Tombola Sorgen, da wir für zwei große Veranstaltungen im Jahr nicht mehr genügend Preise zur Verfügung gestellt bekommen. Die Spenden von großen Firmen, Geschäften und auch Privatpersonen sind leider stark rückläufig.

Wie Sie vielleicht wissen, warf unsere Tombola in den vergangenen Jahren immer sehr große Gewinne ab, die ausschließlich unseren Tieren in der Tierherberge zu Gute kamen. Diese Quelle wollen wir natürlich nicht versiegen lassen, deshalb wenden wir uns mit unseren Sorgen an Sie als unsere treuen Mitglieder!

Dringend suchen wir viele schöne Preise für unsere Tombola an der Tiersegnung.

Vielleicht haben Sie ja Beziehungen, die Ihnen die Möglichkeit schaffen Tombolapreise zu organisieren. Vielleicht haben Sie aber auch selbst Geschenke erhalten, die nicht der Volltreffer waren, die aber zu schade sind, um sie wegzuwerfen. Oder vielleicht wollen Sie uns einfach durch den Kauf schöner Preise unterstützen! Da wir unsere Tombola weiterhin wie gewohnt auf hohem Niveau veranstalten wollen, können wir hierfür nur Neuwaren entgegen nehmen.

Unsere Bitte an alle Mitglieder, Tierfreunde und Tierschützer:

Helfen Sie mit, dass unsere Tombola wieder der Hauptgewinn für unsere Fellnasen wird und unterstützen Sie uns durch Ihr Engagement auch in diesem Bereich! Mit Ihrer Hilfe schaffen wir auch diese Hürde, da sind wir uns ganz sicher!

Bereits jetzt bedanken wir uns von Herzen bei Ihnen!

___________________________________________________________

Heute stellen wir Fritzle und Feebee vor...

Sind sie nicht süß die beiden Zwerge!

-ausserdem suchen wir jemanden, wer Zeit und Lust hat, unsere Bürömöbel mal etwas aufzufrischen-

Diese sind auch schon etwas in die Jahre gekommen!

 

___________________________________________________________

08.09.2016

Herr A. Wörner spendet 500 € und S. Dettner 20 €

Danke, Ihr seit alles wahnsinnig tolle tierliebe Menschen!

___________________________________________________________

06.09.2016

Am 17.09.2016 findet wieder unser STAMMTISCH statt.

Diesmal sind wir ab 19.00 Uhr wieder im ADLER in Salach.

Anmeldung wie immer bei unserer Birgit und beim Hannes. DANKE

 

___________________________________________________________

31.08.2016

Wir haben eine neue Bürohilfe eingestellt. Heute, am ersten Arbeitstag zeigte der junge Mann sich aber als nicht sooo fleißig.

Zuerst hat er sein Würstle vor den Schreibtisch gesetzt, dann ein Pfützle daneben gemacht, dann hat er sich den Bauch mit leckerem Frühstück vollgeschlagen und seither schläft er mit dem Kopf auf dem Schreibtisch!

Ohne Worte, FRITZLE! Wo soll das alles noch hinführen!

 

_____________________

50 € konnten wir von Frau B. Sembach für die Bicske Hunde verbuchen.

Vielen lieben Dank!

____________________

50,00 € konnten wir von Frau A. Konstandin für die Bicske Hunde verbuchen. DANKE.

____________________

600 € durften wir wieder von unseren lieben Spendern für die Versorgung der geretteten Bicske- Hunde verbuchen.

Danke, Ihr seit so wunderbare Menschen.

Frau S. Woerner spendet 500 € und Frau W. Barth spendet 100 €

RAKO, einer der 50 Seelen sagt DANKE!

PS: Er wohnt jetzt schon in Donzdorf und sucht ein Zuhause!

______________________

Heute erreicht uns eine ganz schreckliche Nachrcht von unseren ungarischen Tierfreunden:

-MILLI erlag seinen Verletzungen-

R.I.P. Kleiner Engel. Wir sind so traurig.

Was ist unserem MILLI sein Herrchen nur für ein Unmensch. 

 ____________________

Aktuelle Nachrichten aus Ungarn!

Autofahrer wirft seinen Hund vor Tierheim aus dem Fenster!

Was gibt es nur für Menschen! Ein Autofahrer fuhr mit seinem Fahrzeug am Tierheim von Törökbalint vorbei. Er hielt es nicht einmal für nötig anzuhalten, um seinen Hund, welchen er am Genickt packtend aus dem Fahrzeug warf.

Der Hund landete auf der Seite und schrieh laut auf. Sein Besitzer fuhr die Straße weiter und als er bemerkte, dass sein Hund ihm folgte hielt er an, stieg aus und schlug mit den Fäusten und der Beinen auf das arme Geschöpf ein. Der Hund lag schon wehrlos am Boden als er einen Arbeiter aus der Station schreihen und brüllen hörte, dann rannte er zum Auto und fuhr davon.

Unser Arbeiter war so geschockt, dass er nur zu dem armen Tier rannte und gar nicht auf das Kennzeichen des Fahrzeuges schaute.

Der verletzte Hund wurde sofort in die Tierklinik gebracht. Er hat am gesamten Körper starke Prellungen und zum Glück keine Frakturen. Allerdings kann er noch nicht wieder laufen, da er Gleichgewichtsstörungen hat. Bitte drückt alle die Daumen, dass der kleine Kerl dies alles gut übersteht und hoffentlich nicht an einer Hirnverletzung, welche nicht erkannbar ist, stirbt.

 _________________________________________________________

Ihr Lieben,

heute dürfen wir Euch mitteilen, dass schon ganz viel Spenden für die geretteten "Bicske- Hunde bei uns eingingen. Dafür an erste Stelle an Euch alle ein ganz ganz liebes DANKESCHÖN.

Unser Herr Janovich ist im Moment in Ungarn und macht sich einen Überblick über die gesundheitlichen Genessungen der einzelnen Tiere.

Er durfte auch, dank vielen Sachspendern, einen ganzen Bus beladen mit Hilfsgütern nach Törökbalint mitnehmen. (Futter auch Spezialfutter, Decken, Verbandsmaterial, Flohmittel, Hundeschampoo, Schermaschinen etc.)

Wir werden Euch in der kommenden Woche neue Bilder zeigen können und hoffen sehr, dass auch die Tiere welche sich nun noch in tiermedizinischer Behandlung befinden, schnell gesund werden.

Drückt  weiterhin die Daumen für die Mäuse.

PS: Ein paar dürfen Gott sei Dank, schon in unsere Tierherberge nach Donzdorf reisen...

DANKE

S. Hensel                 200 €

Bögershausen S.          100 €

Labude S.                50 €

Strähle S.                35 €

Heinzelmann S.           20 €

Priebe D.                 100 €

Schwarz E.               20 €

Steiner U.                100 €

Priebe S.                 10 €

Hanke I.                 30 €

Buhl B.                   100 €

Steger M.& S.           90 €

Mayer E.                 50 €

S. Wörner                500 €

W. Barth                 100 €

A. Konstandin              50 €

B. Sembach                50 €

S. Dettner                 20 €

A. Wörner                 500 €

 

 

 

___________________________________________________________

 50 Seesternchen in Ungarn gerettet

 

Der 9. Juni 2016 sollte der letzte Tag in ihrem Leben sein.

Weil sie alt waren? Weil sie krank waren? Weil sie gefährlich waren?

Nein. Nur weil sie DA waren. Weil sie überflüssig waren.

 

Aber wer mit der Zärtlichkeit seiner Seele in die Augen dieser Hunde sieht,

spürt, dass keiner ihrer Atemzüge überflüssig ist. Dass jeder einzelne von ihnen es verdient hat zu atmen, zu leben und geliebt zu werden.

 

Das Team der Tierherberge Donzdorf hat es sich wie so oft zur Aufgabe gemacht, eine große Anzahl von Hunden vor ihrem sinnlosen Tod zu bewahren. Erschüttert nahmen wir die Information auf, dass eine ungarische Auffangstation, welche sich in Bicske befindet, geschlossen werden sollte.

Die Tötung der etwa 50 zu diesem Zeitpunkt dort untergebrachten Hunde war für den 9. Juni geplant. Eine einfache Lösung! Für die Menschen, die sich aber der Würde dieser Tiere bewusst sind und eine liebevolle Seele im Leib haben, unfassbar und undenkbar.

 

Gemeinsam mit unserer langjährigen Partnerstation in Törökbálint – welche etwa 20 km von Bicske entfernt liegt - wurde es ermöglicht, dass die Hunde weiterleben dürfen und im glücklichsten Fall eines Tages die Chance auf ein Zuhause haben, in dem sie fühlen können, was es heißt, gebraucht und geliebt zu werden.

Aus dem Tierheim in Törökbálint wurden vorher einige Hunde nach Donzdorf geholt, um Platz für die Tiere aus der Tötungsstation von Bicske zu bekommen. Schnellstmöglich wurden diese dann aus ihrem geplanten Todesort in die Sicherheit von Törökbálint gerettet. Sie leben. Sie atmen. Sie sind gerettet. Unter ihnen eine hochträchtige Hündin, die mittlerweile in einer liebevollen Pflegestelle in Ungarn stolze Mami von 4 gesunden Welpen geworden ist.

  

Aber schon auf den ersten Blick und nach eingehenderen Untersuchungen war klar, dass die Hunde in einem schlechten körperlichen Zustand sind. Zum großen Teil sind sie massiv untergewichtig, schwach, voller Parasiten und einige auch in einem mental schlechtem Zustand, der jedem tierlieben Menschen Tränen in die Augen treibt.

 

Die geretteten “Seesternchen” müssen nun erst einmal aufgepäppelt werden. Sie brauchen hochwertiges Futter, um behutsam auf ein Gewicht zu kommen. Sie brauchen tiermedizinische Versorgung. Die Ohren und Augen sind bei vielen von ihnen in keinem guten Zustand. Ihre Körper müssen von Parasiten und Würmern befreit werden. An die dringend notwendigen Impfungen ist momentan noch nicht zu denken. Dafür müssen die kleinen und großen Schätze erst einmal stabilisiert werden. Bis sie wieder Lebensfreude erhalten, wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Und sie brauchen Zuwendung. Aufmerksamkeit. Liebe. Sie brauchen Gründe,

um wieder mit ihren Schwänzchen zu wedeln und durch den Tag zu hopsen.

 

Das alles können wir aus der Tierherberge nicht alleine leisten.

Ganz dringend wird vor allem finanzielle Unterstützung gebraucht, um die Verpflegung und die in großem Umfang notwendige tiermedizinische Versorgung sichern zu können.

Alle, an denen die Geschichte der Hunde von Bicske nicht spurlos vorübergeht und die die Möglichkeit haben, finanziell zu helfen, werden um eine Spende auf folgendes Konto gebeten:

 

Tierherberge Donzdorf e.V.

IBAN DE16 6106 0500 0617 9410 09

Verwendungszweck: HUNDE VON BICSKE

 

Helfen Sie mit, um diesen Tieren genügend Kraft und Gesundheit für ein lebenswertes Leben zu schenken. Die Dankbarkeit aller, die an der Rettung der Hunde beteiligt waren und sind, ist Ihnen sicher.

 

Wie ist das Motto der Tierherberge, das mit den gestrandeten Seesternen? “Für diesen hier macht es einen Unterschied.”

Und wenn es nur ein einziger gewesen wäre, der aus Bicske hätte gerettet werden können, wäre es genau so gewesen.

Es waren mehr als 50 (mit den kleinen Babys ...)!!!

So viele. Unbeschreiblich schön.

 

Danke an alle an der Rettung Beteiligten für ihren starken Willen, die Kraft ihrer Gedanken und Handlungen und für ihre unendliche Liebe!

 

 Ihre

S. Hensel

Hier die Ankunft der Hunde im Tierheim Törökbalint!

Hier noch in der Tötung!

 

 ________________________________________________________

 09.08.2016

 

Bommel sucht ganz dringend Paten!

 Bommel ist aus den Händen eines Züchters gerettet worden, der nicht einen einzigen Cent für ihre Gesundheit ausgegeben hat und ausgeben wollte. Bei ihrer Ankunft im Tierheim war sie in einem entsprechend verwahrlosten Zustand und dieser ist heute schon viel besser, doch noch ganz lange nicht gut.

Kurz gesagt: Für unsere BOMMEL suchen wir nun Paten, welche sie bis zur Genessung etwas finanziell unterstützen. Solange sie nicht gesund ist und wir sie vermitteln können.

 

Während ihrer Kastration ist eine Gebärmutter-Entzündung festgestellt worden, die direkt und erfolgreich mit Antibiotika behandelt wurde - genauso wie eine akute Ohrentzündung und eine Augenverletzung. Heute noch, hat sie Narben auf ihren beiden Hornhäuten und ihre Ohren sind chronisch verdickt und müssen täglich zweimal mit speziellen Salben behandelt werden. Ihr Gehörgang ist fast nicht einsehbar. An ihrem Hinterbein haben wir eine große Warze entfernen lassen und die Wunde heilt nur langsam ab. Dazu leidet Bommel an einer Zahnfehlstellung, diese kann man aber nicht richten und sie kann gut damit fressen, dies sieht man auch, denn langsam müssen wir darauf achten, dass sie nicht zu dick wird. Weiter sind ihre Zitzen völlig ausgenorgelt, man kann deutliche erkennen, dass unsere süße Bommel als Zuchtmaschine missbraucht wurde.

 

Bommel ist muskulös und kräftig gebaut und hat ein ausgeglichenes Wesen.

Sie ist eine große Persönlichkeit in einem kleinen Körper. Bommel hat ein großes Herz und einen ziemlichen Dickkopf, benimmt sich aber trotzdem diszipliniert.

Sie ist eine lebhafte, gesellige, liebe, echte Jedermannsfreundin, die einfach jedes Herz mit einem ganz bewussten Blick aus ihren Augen erobert. Bommel hat Charakter und viel Selbstvertrauen, sie ist energisch, verspielt und ein kleiner Clown. Sie denkt schwarz-weiss und ist manchmal eine echte Besserwisserin.

Bommel ist selbstständig, schlau, entschlossen und kann beharrlich sein, wenn sie etwas unbedingt erreichen will. Obwohl sie tapfer, extrovertiert und körperlich abgehärtet und durchtrainiert ist, ist sie gleichzeitig auch sehr sensibel. Heißt: Sie kann sich beinahe menschlich benehmen und die Stimmungen der Menschen in ihrer Umgebung fühlen und sehr gut einschätzen. Harte, laute Wörter verletzen ihre Seele tief. Aufmerksamkeit und Zuwendung dagegen findet sie natürlich toll. Bommel will ihren Menschen unbedingt gefallen. Sie ist von Natur aus kontaktfreudig und kommunikativ und sie hat eine gute Portion Humor.

Aufgrund ihres guten Gedächtnisses kann sie eine große Menge Information verstehen. Bommel, die gern auf dem Schoss ihres Menschen sitzt, ist ausgeglichen, natürlich, treu, anhänglich und ihr Ziel ist es, ein respektiertes, geliebtes Mitglied in einer eigenen Familie zu sein. Sie ist aufmerksam und sie bekommt alles mit, was um sie herum passiert. Schwimmen und Ballspielen ist eins ihrer größten Hobbys. Bommels soll laut angaben ihres Vorbesitzers 2010 geboren sein. Wer möchte unsere süße Bommels finanziell unterstützen. Bitte wenden sie sich an uns. DANKE 

  

  

________________________________________________________

Wer vermisst einen Nympensittich?

Weiter befindet sich noch eine Schildkröte bei uns.

Top

Tierherberge Donzdorf e.V. Im Lautergarten 5 in 73072 Donzdorf Tel. 07162-943288  | tierherberge(at)gmx.de